Now loading.
Please wait.

menu

+41-(0)43 5368670

info@are-cons.com

Blogartikel

Diese Frauen sollten Sie sich merken: Forbes-Liste der mächtigsten arabischen Frauen in 2015

Verfasst in Business, Gesellschaft, news by

Im September 2015 hat Forbes Mittlerer Osten in Dubai im Rahmen einer glitzernden Preisverleihung die Namen der mächtigsten arabischen Frauen in 2015 enthüllt und ein Licht auf einige der einflussreichsten und erfahrensten weiblichen Führungspersönlichkeiten der Region geworfen.

 

Die eindrucksvolle Veranstaltung erkannte die Leistungen von Frauen beim Erreichen der Spitze ihrer Felder in Wirtschaft und Regierung an und setzt darauf, damit einen wichtigen Beitrag für eine gerechtere und gleichgestellte Arbeitsumgebung im gesamten Nahen Osten zu leisten.

 

Unter den bei der Preisverleihung anwesenden Preisträgerinnen waren: Mona Almoayyed, Geschäftsführerin von YK Almoayyed & Sons Bahrain; Marwa El Ayouti, CFO, Vodafone Ägypten; Maitha Al Dossari, CEO Emmar Retails UAE; Sana Khater, CFO, Waha Capital Libanon; Randa Bessiso, Gründungsdirektorin der Manchester Business School im Mittleren Osten; Shaikha Al Maskari, Vorsitzende Al Maskari Holdings UAE; und Amna BinHendi, stellvertretende Vorsitzende der BinHendi Gruppe UAE.

 

Sheikha Lubna Al Qasimi – Ministerin für internationale Zusammenarbeit und Entwicklung, Vereinigte Arabische Emirate; Nemat (Minouche) Shafik – stellvertretende Gouverneurin der Bank of England in Ägypten; Lubna S. Olayan, CEO Olayan Financing, Saudi-Arabien; und Raja Isa Al Gurg, Geschäftsführerin Isa Saleh Al Gurg Group, VAE sind zugleich in der Forbes-Liste der 100 mächtigsten Frauen der Welt vertreten.

 

Bei seinem dritten jährlichen Ranking präsentierte Forbes Middle East drei Listen. Zwei davon haben ihren Schwerpunkt auf der Wirtschaft und Regierung und eine weitere betrachtet den Einfluss über die Landesgrenzen hinweg, um einen Unterschied in der ganzen Welt zu machen. Die vollständigen Listen erscheinen in der Septemberausgabe der Zeitschrift, die damit die Kompetenz, Entschlossenheit und die unternehmerischen Erfolge dieser bemerkenswerten Frauen ehrt.

 

Die Liste wird weiterhin von Frauen aus Ägypten angeführt. 18 % der Plätze in allen drei Listen sind von ägyptischen Frauen besetzt, darunter Nashwa Al Ruwaini, CEO bei Pyramedia. Nashwa arbeitete bei Qatari Radio und TV, bevor sie 1998 ihr eigenes Medienunternehmen gründete.

 

Dicht an Ägypten sind Vertreterinnen aus dem Libanon und den Vereinigten Arabischen Emiraten, mit jeweils 14 % der Listeneinträge. Dazu gehören Maitha Al Dossari, Vorstandsvorsitzende Emaar Retail, zu dessen Portfolio die Dubai Aquarium & Underwater Zoo, Dubai Ice Rink, KidZania®, SEGA Republic und Reel Cinemas gehören. Auch Kawthar Makahlah, Vorstandsvorsitzende der BCI Group, einem führenden Großhändler von Beautyprodukten mit acht Tochtergesellschaften in den GCC-Staaten und 260 Mitarbeitern ist auf der Liste vertreten.

 

60 % der mächtigsten Businessfrauen halten Führungspositionen, weitere 24 % haben sich bis an die Spitze ihres Familienunternehmens gearbeitet. Zum Beispiel Mona Almoayyed, Geschäftsführerin von YK Almoayyed & Sons und ehemalige Leiterin der Bahrain Business Women’s Society. Sie führt mehr als 2.000 Mitarbeiter und steht für über 300 Marken.

 

In der herausragenden Top–100-Liste stammt mehr als die Hälfte der Einträge von Frauen aus den Bereichen Banking, Investment- und Finanzwesen sowie und diversifizierten Branchen. Unter ihnen sind 16 Gründerinnen, darunter Maha Al-Ghunaim aus Kuwait, der Mitbegründerin des 1998 gegründeten Global Investment House, welches als erste kuwaitische Firma an der Londoner Wertpapierbörse gelistet wurde.

Frau Khuloud Al Omian, Chefredakteurin von Forbes Mittlerer Osten, sagte: „Wir bei Forbes Mittlerer Osten sind sehr stolz darauf, die Erfolge und die Positionen der mächtigsten arabischen Frauen im dritten Jahr in Folge ausgezeichnet zu haben. Auf diese Weise heben wir werden die unglaublichen Leistungen in unserer Region bekannt gemacht. Der Nahe Osten hat immer noch einiges zu tun, um eine echte Gleichstellung am Arbeitsplatz zu erreichen. Indem wir voll und ganz hinter den Frauen, die durch die Glasdecken zertrümmert werden und den Weg für künftige Generationen ebnen, zu stehen, zeigen wir unsere Unterstützung und Ermutigung aller Frauen, die sich für die Erreichung ihrer Ziele und Wünsche, egal was sie auch sein mögen, bemühen.“

Dieser Artikel erschien in Middle East Business Magazine in September 2015.

11 Feb, 16

Über Autor

 

 

Ähnliche Beiträge

 

 

Neueste Kommentare

There are 0 Kommentar. on "Diese Frauen sollten Sie sich merken: Forbes-Liste der mächtigsten arabischen Frauen in 2015"