Now loading.
Please wait.

menu

+41-(0)43 5368670

info@are-cons.com

Blogartikel

Investment Summit in Tunesien Ende November 2016: Tunisia 2020 – The Road to Inclusion, Sustainability and Efficiency

Verfasst in Business, news, Termine by

An_Attractive_Investment_Site_1450352345

Am 29. und 30. November findet in Tunis ein Investment Summit mit dem Titel “Tunesien 2020, Der Weg zur Integration, Nachhaltigkeit und Effizienz” statt.


Das nordafrikanische Land möchte zu dieser Veranstaltung Investoren und Geschäftspartner aus der ganzen Welt, allen voran Europa, den USA und Asien, einladen. Die Ziele der Veranstaltung ist es, die Attraktivität des Landes zu stärken sowie die Finanzierung der Entwicklungsprojekte der Regierung zu sichern und private Investitionen zu mobilisieren.


Neben zahlreichen Staats- und Regierungschefs aus aller Welt werden am 29. und 30. November auch Vertreter internationaler Institutionen und tunesischer und ausländischer Privatunternehmen und Investmentfonds erwartet.


Tunesien plant ein durchschnittliches Wachstum des BIPs in Höhe von 4% für den Zeitraum von 2016–2020. Dies ist eine deutliche Erhöhung gegenüber den tatsächlich erzielten 1,5% jährlichem Wachstum zwischen den Jahren 2011 und 2015. Die tunesische Regierung strebt dabei ein integratives Wachstum an, von welchem sämtliche Regionen, insbesondere jedoch die zentralen und südlichen Teile des Landes, und alle sozialen Schichten profitieren. Die öffentlichen und privaten Investitionen sollten in diesem Zeitraum um 9% gesteigert werden, um bis 2020 24% Wachstum des BIP zu erreichen und somit landesweit 400.000 Arbeitsplätze zu schaffen und die Arbeitslosigkeit um 3% zu senken.


Die Regierung führte hierzu bereits zahlreiche strukturelle Gesetzesreformen durch, die die Grundlage für erwartete Investitionen in Höhe von 60 Milliarden US-Dollar in öffentlichen und privaten Projekten in den nächsten fünf Jahren bilden. Ein neuer rechtlicher Rahmen für Investitionen und öffentlich-private Partnerschaften wird es dabei dem nordafrikanischen Land ermöglichen, seine Infrastruktur im Einklang mit seinen Entwicklungszielen auszubauen.


Der Minister für Entwicklung, Investitionen und internationale Zusammenarbeit, Yassine Brahim, sagte: „Unser Land hat große Fortschritte in seinem politischen Übergang gemacht. Die große Herausforderung liegt nun auf wirtschaftlicher und sozialer Ebene. Tunesien muss seine Entscheidung bestätigen, ein Land der freien Marktwirtschaft zu sein, welches für die Globalisierung offen ist und alle Regionen und sozialen Schichten auf dem Weg zur Modernisierung beteiligt. Eine strategische Vision und ein Plan, der grundlegende Reformen und Investitionsprojekte verbindet, sind das Ergebnis einer über einjährigen Zusammenarbeit mit allen Regionen des Landes. Tunesien 2020 ist die internationale Konferenz, in der wir die erzielten Fortschritte in den Reformen und alle Projektmöglichkeiten für die kommenden Jahre vorstellen werden“.


Tunesien geht damit einen Weg, der internationalen Investoren zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten und Schutz ihrer Investitionen bietet. Zugleich wird die Sicherheit der internationalen Investitionen durch die neu verabschiedeten Gesetze gewährleistet. Die tunesische Regierung betrachtet diese Massnahmen als eine Investition in die Demokratie und für die Entwicklung der Gesellschaft.

Mit der Organisation dieser Veranstaltung wurde durch die tunesische Regierung ein Konsortium der französischen Investmentbank Arjil & Partners, des tunesischen Beratungsunternehmens Comète Engineering und Africa Communication Events, der Veranstaltungstochter der Mediengruppe Jeune Afrique, beauftragt.

Das komplette Programm des zweitägigen Gipfels können Sie hier herunterladen.

17 Nov, 16

Über Autor

 

 

Ähnliche Beiträge

 

 

Neueste Kommentare

There are 0 Kommentar. on "Investment Summit in Tunesien Ende November 2016: Tunisia 2020 – The Road to Inclusion, Sustainability and Efficiency"