Now loading.
Please wait.

menu

+41-(0)43 5368670

info@are-cons.com

Blogartikel

Sechs Wege, wie Sie durch Kreativität Höchstleistung erzielen

posted in Business, news by

In einer Zeit der schnellen Veränderungen und immer kürzeren Produktzyklen ist der Bedarf an Kreativität sehr gross. Und wer nicht die richtigen Werkzeuge einsetzt und die passende Umgebung für seine Mitarbeiter schafft, der riskiert, den Anschluss zu verpassen und eben diese klugen Mitarbeiter zu verlieren.

Kreativität wird heute mehr denn je von den grossen, aber auch von kleinen und mittleren Unternehmen vorausgesetzt und gefordert. Die Frage, die sich stellt: Wie machen es die erfolgreichen Unternehmen? Wie schaffen sie die passenden Rahmenbedingungen, um Kreativität in ihren Unternehmen voranzutreiben?

  • Herausfordernde Ziele setzen

Wenn Sie einfache Ziele für Ihre Mitarbeiter setzen, würden Sie sie nie zu Bestleistungen motivieren und herausfordern. Deshalb ist es für die Entfachung der Kreativität in Ihrem Team wichtig, herausfordernde und hochgesteckte Ziele zu setzen, die mit den „Business as Usual“-Arbeitsmethoden nicht lösbar sind.

Der CEO eines amerikanischen Unternehmens aus der Software-Industrie verlangte von jedem  seiner Abteilungsleiter, „Mission Impossible“-Ziele zu definieren. Anfangs war die Führungsmannschaft skeptisch. Später entwickelte sich dieser Ansatz zu einem richtigen Wettlauf unter den verschiedenen Abteilungen, wer die Mission Impossible“-Ziele erreichen konnte.

Der Bestseller-Autor Jim Collins führte in seinem Buch „Built to Last“ den Begriff „Hairy“-Ziele ein, um die visionären Unternehmen der Welt zu bezeichnen. Diese Unternehmen waren dafür bekannt, dass sie sich mit einfachen, leicht erreichbaren Ziele nicht zufriedengaben. Dies führte sie an die Weltspitze, und zwar über viele Jahre hinweg.

  • Vielfalt schaffen

Was können Sie von homogenen Teams ausser monotonen Ideen und unattraktiven Kundenlösungen erwarten? Nichts entfacht die Kreativität eines Teams mehr als Ideen- und Team-Vielfalt. Ein Unternehmen, das dies am besten macht, ist Apple. Steve Jobs hatte in seinen Teams nicht nur Designer und Ingenieure, sondern auch Marketingspezialisten, Kalligrafen, Psychologen, User- Experience-Spezialisten u. v. m.

Andere Firmen wiederum betrachten ihre Lieferanten als Quelle für Inspiration und Kreativität, anstatt sich nur auf Kosten und Lieferzeiten zu fokussieren. Sie interagieren mit ihren Lieferanten, um gemeinsam neue Kundenlösungen zu erarbeiten.

  • Zeit für Kreativität schaffen

Unternehmen wie Google oder 3M haben erkannt, dass Kreativität und Innovation Zeit und Energie brauchen. Deshalb haben sie ihren Mitarbeitern aufgetragen, einen bestimmten Prozentsatz ihrer Arbeitszeit für ein Projekt ihrer Wahl zu widmen. Bei Google liegt diese Grenze bei zwanzig Prozent, bei 3M sind es fünfzehn Prozent. Die bekanntesten Google-Produkte dieser Arbeit sind Google-Mail und Google-News. Sie fragen sich sicherlich, wie Sie den wirtschaftlichen Nutzen für das Unternehmen sicherstellen können. Und das ist eine berechtigte Frage. Indem die Firma den Projekt-Rahmen für die neuen Ideen klar definiert und den Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, den wirtschaftlichen Nutzen ihrer Ideen vorzustellen, schaffen Sie die richtigen Rahmenbedingungen für eine fokussierte Arbeitsweise.

  • Atmosphäre des Scheiterns fördern

Nichts hat eine zerstörerischere Kraft auf die Kreativität eines Menschen als die Angst vor dem Scheitern. Niemand will Fehler machen und viel weniger noch, wenn man deswegen in seiner jährlichen Beurteilungsrunde von seinem Chef abgestraft wird.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie alternative Lösungsmöglichkeiten für ein bestimmtes Problem erlauben. Auch wenn die neuen Lösungen anfangs scheitern, sollten Sie Ihre Mitarbeiter nicht entmutigen. Zwei wohlbekannte Produkte, die aus Fehlern in anderen Entwicklungen hervorgegangen sind, fallen mir ein: die Viagra-Pille und die Post-it-Aufkleber von 3M.

  • Brainstorming

Tom Kelly, der CEO des weltführenden Designunternehmens IDEO, schreibt in seinem Buch „The Art of Innovation“, dass Brainstorming das beste Tool ist, wenn es darum geht, kreative Lösungen für alle möglichen Probleme zu finden. Er rät dazu, jede Brainstorming-Session mit einem klar umrissenenen Problem oder einer klaren Frage anzufangen. Sonst sei es eine Zeitverschwendung. In seiner Firma dauert ein Brainstorming-Meeting im Schnitt 60 Minuten, in seltenen Fällen 90 Minuten. Um die Teilnehmer zu motivieren, setzen sie sich normalerweise ein Ziel von hundert Ideen in einer Stunde. Es darf keine Kritik an „banalen“ oder „wilden“ Ideen ausgeübt werden.

Brainstorming ist für IDEO eine tägliche operative Tätigkeit. Und wenn Sie dieses Tool in Ihrem Unternehmen einsetzen wollen, werden Sie sicherlich merken, dass die mentalen „Muskeln“ Ihrer Mitarbeiter mit jeder Übung immer stärker werden.

  • Den Status quo hinterfragen

Nichts erzeugt mehr Widerstand bei uns Menschen und in den Unternehmen als Veränderung. Wir kennen alle die übliche Aussage: Das haben wir immer so gemacht. Oder: Never change a winning horse.

Dabei kennen wir alle die alte Weisheit, die besagt: Die einzige Konstante im Geschäft ist Veränderung. Solange wir offen für Veränderungen bleiben, bleiben wir auch wachsam und konkurrenzfähig. Es kann beispielsweise die Wahrnehmung der Kunden für den Nutzen unserer Produkte betreffen; es kann genauso eine etablierte Vorgehensweise in der Zusammenarbeit mit internen Kollegen oder externen Lieferanten sein. Als Unternehmer sollten Sie frische, für Sie eventuell neue Ideen fördern und unterstützen.

28 Jan, 19

about author

 

 

related posts

 

 

latest comments

There are 0 comment. on "Sechs Wege, wie Sie durch Kreativität Höchstleistung erzielen"