Now loading.
Please wait.

menu

+41-(0)43 5368670

info@are-cons.com

Soziale Verantwortung

Ehrenamtliche  Unterstützung von Flüchtlingsfamilien

Neben seinen beruflichen Aktivitäten in Verbindung mit den arabischsprachigen Ländern Nordafrikas und des Nahen Ostens ist Herr Dhaouadi auch im privaten Bereich mit zahlreichen Menschen aus diesen Regionen aktiv. Seit Beginn dieses Jahres leistet Herr Dhaouadi ehrenamtliche Unterstützung für Flüchtlingsfamilien. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen das Projekt kurz vorstellen und über die Aufgaben und Aktivitäten informieren.

14219360957_8f0470c892_k

Caritas Schweiz

 

Der Auslöser für dieses Engagement war die Entscheidung des Kantons Zürich, in der Gemeinde Wädenswil, dem Sitz unseres Unternehmens, weitere Flüchtlingsfamilien unterzubringen. Zur Umsetzung dieser Aufgaben ist die Gemeinde auf die Unterstützung durch ehrenamtliche Mitarbeiter angewiesen, um diese verantwortungsvolle Aufgabe erfolgreich bewältigen zu können.

 

 

Die diversen Aufgaben wurden hierbei in drei Bereiche aufgeteilt: Sprache, Alltagsbegleitung und Koordination / Organisation der Aufgaben. Aufgrund seiner Expertise ist Herr Dhaouadi im Bereich der Koordination und Organisation tätig. Die Aufgaben im Bereich Sprache umfassen Sprachkurse für Kinder und Erwachsene, um eine Integration in unsere Gesellschaft zu ermöglichen. Im Bereich Alltagsbegleitung fallen Aufgaben wie Einkäufe, Arztbesuche, Erwerb von Billetts, Begleitung der Kinder auf dem Schulweg an. Diese Aufgaben sind für Einheimische Routine, für viele Flüchtlinge jedoch große Herausforderungen.

 

Auf einem kürzlich stattgefundenen Informationsabend wurden die einzelnen Herausforderungen und Problembereiche dieses Projektes diskutiert. Die derzeit höchste Priorität genießen die Herausforderungen, die mit der Unterbringung und der Kommunikation der neuen Ankömmlinge mit ihrer Umwelt entstehen. Bei allen Aufgaben dieses Projektes werden die Integration der Flüchtlinge in die Gesellschaft, die schulische Integration der Kinder sowie die allgemeine Akzeptanz in der Bevölkerung/Gesellschaft berücksichtigt. Die Flüchtlingsfamilien selbst sind äußerst dankbar für sämtliche Maßnahmen dieses Projektes, die ihnen den Kulturschock erleichtern.

 

Dieses Projekt steht erst an seinem Anfang, jedoch lässt sich bereits jetzt feststellen, dass die Akzeptanz und die Hilfsbereitschaft der Einwohner in Wädenswil gross sind. Die ersten Erfolgserlebnisse dieses Projektes kam den von den Schrecken in ihrer Heimat gezeichneten Kindern Form von Kleidung, Sportsachen, Spielzeugen zugute.